Unsere Dienstleistungen im Bereich Quality Engineering

Eine Time-To-Market von einigen Stunden ist bald keine Seltenheit mehr. Wir sind überzeugt, dass es bald sogar der Standard sein wird. Unternehmen, die sich nicht rechtzeitig anpassen werden, riskieren den Erfolg ihres Geschäfts. Sie werden daher keine Zeit mehr für aufwändige Abnahmetests haben. Und „nightly Builds” als Frequenz für die Anwendungsbereitstellung wird nicht mehr ausreichen.

Sie brauchen neue Ideen, Ansätze, eine neue Kultur und neue Architekturkonzepte, die eine schnellere Reaktionsfähigkeit unterstützen.

Vor allem müssen Sie Ihre Teststrategien agilisieren. Mit uns schaffen Sie den Sprung in die Zukunft, ohne Risiken einzugehen! Um eine nachhaltige und agile Teststrategie in Ihrem Projekt oder Unternehmen zu etablieren, reicht die reine Optimierung der Testaktivitäten nicht aus. Es müssen vielmehr verschiedene Aspekte betrachtet und bei Bedarf angepasst werden. Wir werfen daher einen Blick auf die Kultur in Ihrem Unternehmen – in alle betroffene Bereiche, wie Fachbereich, Entwicklung und Betrieb. Wie betrachten die Skills und das Wissen Ihrer Mitarbeiter:innen um ggf. Lücken zu identifizieren. Selbstverständlich gehört dazu auch eine Analyse der Architektur Ihrer Anwendungen sowie Ihrer technischen Infrastruktur. Als Ergebnis entsteht ein vollständiges Bild, aus dem wir zielgerichtet Maßnahmen ableiten können.

Das Spektrum unserer Beratungsleistungen.Quelle: eigene Darstellung

Nach diesem initialen Blick beraten wir entsprechend Ihrer individuellen Bedarfslage. So stellen wir beispielsweise sicher, dass erhöhte Geschwindigkeit nicht zulasten der Qualität umgesetzt wird. Oder wie wir es nennen: „mehr Speed ohne Pfusch”.

Ganz konkret unterstützen wie Sie bei den folgenden Themen:

  • Wir definieren mit Ihnen eine geeignete Werkzeugkette
  • Wir durchleuchten Ihre Entwicklungsprozesse und erkennen Handlungsfelder
  • Wir durchleuchten Ihre Anwendungsarchitektur auf Testbarkeit und den Code auf Qualität
  • Außerdem beraten, schulen und coachen wir Ihre Teams
  • Gerne setzen wir die Vorschläge auch als Teil Ihres Teams um

Ihre Vorteile durch zielgerichtetes Quality Engineering

Profitieren Sie von unserer fundierten Erfahrung auf dem Gebiet des Quality Engineerings sowie unserer ganzheitlichen Expertise in der IT. Wir führen Sie durch einen agilen Entwicklungsprozess und stellen sicher, dass die angewendeten Technologien mit wertschöpfende Methoden in Ihr Unternehmen sinnvoll eingebunden werden. Eine zielgerichtete und nachhaltige Quality Engineering Strategie bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich:

  • Ihre Expert:innen können ihre Stärken nutzen und sich dank höherem Automatisierungsgrad auf das Wesentliche fokussieren
  • Fehler werden an der Quelle beseitigt anstatt sie später langwierig zu suchen
  • Innovation und Konkurrenzfähigkeit wird dank kürzerer Lieferzyklen und intelligenter Deployments und Rollbacks gestärkt
  • Die Kundenzufriedenheit wird dank höherer Qualität und gesteigertem Feature-Fluss verbessert
  • Es entstehen Kosteneinsparungen durch die Reduktion manueller Aufwände und geringerer Fehlerbehebungskosten
  • Sie erhalten zufriedenere Mitarbeiter:innen dank der Reduktion des Stressfaktors und des Lieferdrucks

Nicht vergessen: Built-In Quality mit unseren Quality Engineering Services ist eine Voraussetzung für den Erfolg jeder agilen/DevOps-Transformation!

Unser Quality Engineering Vorgehensmodell

In Kick-Off Workshops identifizieren wir mit Ihnen Ihre 3 – 5 wichtigsten Ziele einer Qualitätsoffensive. Die Limitierung der Zahl der Ziele stärkt die Fokussierung und fördert die Diskussion bei konkurrierenden Zielen. Mögliche Ziele wären: Erhöhung der Kundenzufriedenheit, Erhöhung der Verfügbarkeit, höhere Reaktionszeiten, usw… Danach betrachten wir gemeinsam mit einem ausgesuchten Kreis von Experten den Status-Quo bestehender Prozesse, beispielsweise mittels Value Stream Mapping Workshops. Basierend auf den gesammelten Erkenntnissen erarbeiten wir gemeinsam mit Ihren Experten eine geeignete und individuelle Test Strategie für Ihr Unternehmen. Diese besteht aus mehreren Teilen:

  1. Auswahl und Adaption von bewährten Ansätzen und Methoden. Hierzu zählen wir z.B. Design Thinking, Impact Mapping, User Story Mapping oder Behavior Driven Development (BDD)
  2. Architektur- und Code-Review zur Erhöhung der Testbarkeit und zur Sicherstellung der Built-In Quality Ihrer Anwendungslandschaft
  3. Auswahl und Integration von geeigneten Frameworks und Werkzeugen für eine effiziente und zielgerichtete Automatisierungskette
  4. Aufbau eines Change-Teams, welches die Test Strategie von der Ausarbeitung bis zur Umsetzung begleitet

Im nächsten Schritt erfolgt die Pilotierung bzw. ein Proof Of Concept der Strategie. Dafür empfehlen wir ein ausgesuchtes Team mit einem geeigneten Projekt. So gewinnen wir Erkenntnisse, welche für den praktischen Einsatz der Ergebnisse wichtig sind. Das Team unterstützen wir sowohl als Trainer:in, Coach und Expert:in sowie aktiv bei der Umsetzung. Es entsteht ein Erfahrungsaustausch zu üblichen Fallstricken und Konflikten bei derartigen Veränderungen.

Unser Vorgehensmodell für Quality Engineering.Quelle: eigene Darstellung

Um eine bestmögliche Strategie zu realisieren werden Erkenntnisse aus der Pilotierung in das bestehende Konzept eingearbeitet. Sobald die ersten Erfolge sichtbar sind und die Reife der Strategie durch das Change-Team bestätigt ist, erfolgt der Rollout auf weitere Teams und Organisationseinheiten. Hier treten wir ebenfalls als qualifizierte Coaches und Expert:innen auf. Dazu gehören auch individuelle Schulungsmaßnahmen, um sowohl kulturelle Werte als auch technische Expertise zu vermitteln. In dieser Phase ist das Monitoring relevanter Metriken von besonderer Bedeutung. So können Fortschritte für das Unternehmen bestmöglich gemessen werden. Abschließend empfehlen wir die Etablierung von Community Of Practices (CoPs) – übergreifende Gruppen, welche sich regelmäßig bezüglich ihrer Erfahrungen austauschen und so zu übergreifenden Experten heranwachsen.

Der Reifegrad Ihres Quality Engineering

Quality Engineering ist ein wichtiger Baustein um den Erfolg Ihres Geschäfts dauerhaften sicherzustellen. Doch selbst in diesem digitalen Zeitalter fehlen vielen Unternehmen zentrale Vorgehensweisen und Methoden oder die Organisation ist für einen nachhaltigen Erfolgt schlichtweg ungeeignet. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, vor Beginn eines Projekts zu verstehen, wo Sie stehen. Aus diesem Grund empfehlen wir, zunächst eine Einschätzung Ihres Reifegrads beim Quality Engineering vorzunehmen.

Der Reifegrad Ihres Quality Engineering.Quelle: eigene Darstellung

  • Klassische Organisation
    Klassisch organisierte Unternehmen stellen die Expertise in den Fokus. Sie zeichnen sich durch eine historisch gewachsene Trennung zwischen Fachbereichs- und IT-Abteilungen aus. Darüber hinaus sind Experten in eigenen Silos organisiert. Anforderungsmanagement, Entwicklung, Test und QA sowie Betrieb sind jeweils eigene Organisationseinheiten. Das fördert zwar die Expertise in dem jeweiligen Bereich, führt aber zu aufwändigen und manuellen Übergängen (Hand-Overs), ineffizienter, meistens dokumentenbasierter Kommunikation sowie verteilten Verantwortlichkeiten. Solche Organisationsmodelle wirken stark bremsend und hinderlich angesichts der neuen Anforderungen an kürzeren Lieferzyklen bei steigender Komplexität der IT-Systeme.
  • Continuous Integration
    Unternehmen, die eine agile Transformation planen, fangen meistens damit an, die technischen Rahmenbedingungen in der Entwicklung zu verbessern um die Feedback-Loops zu verkürzen. Ein wichtiger Schritt ist es dabei, regelmäßige Builds der Anwendung durchzuführen und diese mindestens auf Ebene der Unit Tests automatisiert zu validieren. Manuelle Abnahme- und QA-Prozesse sind in diesem Fall weiterhin notwendig. Mehrmonatige Release-Zyklen sind die Regel.
  • Continuous Delivery
    Unternehmen, die die wesentlichen Elemente der agilen Transformation erfolgreich umgesetzt haben, zeichnen sich durch Cross-Funktionale Teams mit einer gewissen Produktverantwortung aus. Diese Teams verfügen über die notwendige Expertise die Produkte zu gestalten, zu entwickeln, zu testen und Release-fähig bereitzustellen. Änderungen im Code führen zu automatisierten Builds der Anwendung, der Deployments der neuen Version auf eine meist automatisiert bereitgestellten Umgebung, und schließlich der automatisierten Ausführung der Tests. Dies gilt sowohl für die technischen als auch für die fachlichen Akzeptanztests. Die deutlich verkürzten Feedback-Loops ermöglichen die frühzeitige Erkennung von Fehlern und erlauben regelmäßige, meist Sprint-basierte Releases. Die genannten Fähigkeiten führen zu einer deutlichen Erhöhung der Produktqualität sowie der Kundenzufriedenheit.
  • On Demand Releases
    Jede:r anspruchsvolle:r Product Manager:in oder Product Owner:in würde sich wünschen, neue kleine Ideen innerhalb von Stunden in die Produktion zu bringen um schnell auf eine Kundenfrage zu reagieren oder ein Problem zu beheben. Hierzu muss jedes Team autonom agieren und entscheiden können: es ist befähigt, Codeänderungen in die Produktionsumgebung zu veröffentlichen. Die Befähigung betrifft die technische Fähigkeit, aber auch die Befugnis, die zugehörige Release-Entscheidung zu fällen und durchzuführen. Der Automatisierungsgrad ist in diesem Fall sehr hoch, die Prozesse extrem schlank und Verantwortlichkeiten klar und sinnvoll definiert.
  • Innovation und Experimente
    Das Hauptziel der agilen Transformation in IT-Unternehmen ist die Agilisierung des eigenen Geschäftsmodells. Nachhaltig erfolgreiche Unternehmen stellen ihre Geschäftsmodelle regelmäßig in Frage und passen sie bei Bedarf an. Dazu muss die Organisation eine lernende Organisation werden. Lernprozesse leben von Innovationen, Experimenten und Fehlern. Die Organisation muss deswegen eine Experimentier- und Fehlerkultur entwickeln. Fehler dürfen nicht mehr bestraft sondern eher gefeiert werden. Außerdem müssen die Mitarbeiter:innen die Verantwortung für ihre Produkte übernehmen dürfen und wollen. Auch die eingesetzten Technologien und Methoden müssen an diese Anforderungen angepasst werden: Canary Deployments, Chaos Engineering und resiliente Architekturen sind nur einige Beispiele dazu. Das Ergebnis sind innovative Produkte, die die Kunden begeistern und sie an das Unternehmen lange binden.

Ob Sie ganz am Anfang stehen, bereits einige Schritte gegangen sind oder Quality Engineering schon aktiv leben: Wir sind der richtige Partner für Sie! Wir begleiten Sie von den ersten Überlegungen bis hin zum produktiven Einsatz. Unabhängig davon, ob sie eine direkte Unterstützung oder Antworten auf einzelne Fragestellungen Ihres Vorhabens wünschen.

Publikationen

Im Laufe der Zeit haben wir als Novatec eine Menge an Wissen, Erfahrung und Einsichten in Bezug auf Quality Engineering gesammelt. Das möchten wir mit Ihnen teilen – unsere beliebtesten Publikationen stehen Ihnen deshalb hier zum Herunterladen zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

bildhübsche fotografie | Andreas Körner | www.a-koerner.de | info@a-koerner.de | +49 711 22 11 20

Anis Ben Hamidene

Head of Practice Area Agile Quality Engineering
Inhaltsverzeichnis
Ihr Ansprechpartner Anis Ben Hamidene Head of Practice Area Agile Quality Engineering