30. November 2016

Business Brunch – Qualitätssicherung im agilen Umfeld von SCRUMevents, Siemens Industry Software & NovaTec

Mit dem agilen Framework Scrum erhöhen Sie nicht nur Ihre Schnelligkeit und Effizienz, sondern erhalten einen Zuwachs an Produktivität sowie eine bessere Zusammenarbeit. Doch gibt es insbesondere bei Softwareprodukten, die strengen und sicherheitsrelevanten Regularien und Kontrollen unterliegen, einige Herausforderungen bei der Qualitätssicherung. Aus diesem Grund luden wir zusammen mit SCRUMevents und Siemens Industry Software GmbH am 30. November 2016 zu einem Business Brunch zum Thema „Qualitätssicherung im agilen Umfeld” ein!

Jean Pierre Berchez von SCRUMevents vermittelte dabei ein fortgeschrittenes, methodisches Verständnis für Scrum und ging sowohl auf komplexe Herausforderungen und Probleme bei dessen Einführung im Entwicklungsprozess als auch auf Good Practices und die größten Fehler in der Praxis ein.

Unser NovaTec Managing Consultant Andreas Falk zeigte auf, wie Entwicklungsprozesse im agilen Umfeld erfolgreich durch eine sinnvolle Qualitätssicherung ergänzt werden können. Dies umfasste Best Practices im Bereich Testautomatisierung sowie der richtigen Definition des „System under Test”.

Anschließend demonstrierete Maxim Damm von der Siemens Industry Software GmbH die Umsetzung von agilem Testmanagement in dafür maßgeschneiderten Tools. Polarion ALM und Polarion QA stellte hierbei Lösungen dar, die als Grundlage für erfolgreiche Qualitätssicherung bei der Anwendung des Scrum-Frameworks in Entwicklungsprojekten unverzichtbar sind.

Damit sind alle Teilnehmer hervorragend auf alle Herausforderungen vorbereitet! Nach dem Workshop gabe es einen Brunch beim entspannten Get Together.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Zur Datenschutzerklärung