31. Januar 2019

Dem Klimawandel entgegenwirken auf der Software Engineering & Management in Stuttgart

Der Fachbereich Softwaretechnik der Gesellschaft für Informatik lädt vom 18. - 22. Februar 2019 wieder zur Multikonferenz Software Engineering und Management an die Universität Stuttgart ein. Auch hier wird der Klimawandel thematisiert und die Herausforderungen für die verschiedensten Branchen diskutiert. Dabei steht vor allem eine Frage im Mittelpunkt: Was kann die Softwaretechnik tun, um klimafreundlicher zu agieren und die anstehenden Herausforderungen zu meistern?

Softwareentwickler/Softwareentwicklerinnen und Forscher/Forscherinnen arbeiten Hand in Hand, um in der Softwaretechnik auf den Klimawandel zu reagieren. Dieser Austausch ist wichtig, um gemeinsam eine klimafreundlichere Umgebung zu schaffen. Deshalb treffen sie sich auf der Multikonferenz Software Engineering & Management vom 18. – 22. Februar 2019 unter dem Motto „Software und Umwelt“!

Vor allem der Industrietag am 21. Februar 2019 lockt jede Menge Experten an. Auch wir wollen unseren Teil zum Klimaschutz beitragen, über die neuesten Entwicklungen informiert sein und unser Wissen mit anderen Profis teilen. Und so sind wir mit unserem Messestand als Platin Sponsor und mit zwei Kollegen auf dem Industrietag der Multikonferenz Software Engineering & Management dabei.

Das Produktmanagement und die Stakeholder stellen immer wieder ähnliche Fragen an das Entwicklerteam: Wann ist Feature X fertig? Was wird es kosten? Und wie viele Features kann das Team bis zum Release schaffen? Um hierzu zufriedenstellende Antworten liefern zu können, haben wir in der Novatec verschiedene Schätzmethoden eingesetzt: von Story Points über Personentage bis T-Shirt-Größen. Leider mit mäßigem Erfolg.

Doch dann haben wir die #NoEstimates-Bewegung entdeckt und ausprobiert. Unser Kollege Anis Ben Hamidene gibt in seinem Vortrag „#NoEstimates – nie wieder schätzen?“ (10:00 – 10:30 Uhr, V38.04) eine kurze Einführung in #NoEstimates und teilt hierzu seine Erfahrungswerte.

Novatec_Markus-Mueller

Direkt nach der Mittagspause (14:00 – 15:00 Uhr, V38.04) wird dann unser Kollege Markus Müller die Paneldiskussion zum Konferenzmotto „Software und Umwelt“ moderieren.

Lassen Sie sich von uns begeistern und finden Sie mit uns den perfect flow!

>> Mehr zur Multikonferenz Software Engineering & Management
>> Zum Programm der Multikonferenz Software Engineering & Management

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Zur Datenschutzerklärung