18. März 2019

Los geht´s zu den 1. AgileDays@TRUMPF

Weil TRUMPF selbst Anwender von agilen Methoden ist und gemerkt hat, dass viele Unternehmen bei der Umsetzung von agilen Themen noch jede Menge Unsicherheiten haben, laden sie nun vom 08. - 09. April 2019 zu den 1. AgileDays@TRUMPF ein. Unser agiles Team lässt sich das natürlich nicht entgehen und ist mit einem Fachvortrag und einem Workshop in Ditzingen dabei.

Ganz nach dem Motto „be self-disruptive“ lädt TRUMPF vom 08. – 09. April 2019 zu den 1. AgileDays@TRUMPF nach Ditzingen ein. Klar, dass wir hier auch mit von der Partie sind: Unsere agilen Kollegen Dominik Maximini, Stefan Mieth und Marcella Brebaum freuen sich schon gemeinsam mit Helen Henrichs auf das Event!

Novatec_Dominik-Maximini

Was kostet der Spaß?

Jeder, der schon einmal ein Projekt aufgesetzt hat, kennt die Frage: Was kostet der Spaß? Das gilt genauso für agile Projekte. Da die Anforderungen an das zu entwickelnde Produkt in der Regel zu Beginn nicht vollständig bekannt sind und sich auch die Ziele während der Projektlaufzeit verändern können, ist eine Aussage bezüglich der zu erwartenden Kosten häufig schwierig. Und kaum ist die Frage nach den Projektkosten geklärt, kommt oft schon die nächste: Wie hoch sind die Releasekosten?

Diesen und anderen Fragen steht im Vortrag „Was kostet der Spaß – Budgetierung in agilen Projekten“ von Dominik Maximini und Stefan Mieth am 08. April 2019 (14:00 – 14:45 Uhr) die Projektmanagerin Petra gegenüber. Sie wird in ihrem Projektalltag mit unterschiedlichen Spannungsfeldern konfrontiert, in denen Petra jeweils detaillierte Prognosen über die zu erwartenden Kosten treffen muss. Und das bei einem übervollen Terminkalender. Empirisches Arbeiten und Vorhersagen – Passt das überhaupt zusammen? Findet es mit Petra heraus!

bildhübsche fotografie | Andreas Körner | www.a-koerner.de | info@a-koerner.de | +49 711 22 11 20

Lerne dich und deine Teamkollegen besser kennen

Wir wollen mehr und glücklichere High-Performing Teams! Ist das vielleicht zu optimistisch?

Wir glauben, es ist wert angestrebt zu werden und auch möglich! Unsere These: Nur wenn wir uns im Team mit all unseren individuellen Facetten wirklich gut kennen und lernen darauf einzugehen, können wir ein High-Performing Team sein und als solches auch selbstdisruptiv agieren.

Ein Ziel des Workshops „Lerne dich selbst und deine Teamkollegen besser kennen und verstehen – Persönlichkeitstests im agilen Kontext“ am 09. April 2019 (14:00 – 15:30 Uhr) mit Helen Henrichs und Marcella Brebaum ist es deshalb, einen Einblick in unserem Teamcoaching zu geben und wichtige Grundlagen zu dem Einsatz von Persönlichkeitstests im agilen Kontext zu vermitteln.

Wir zeigen, wie Teams in einer sich schnell ändernden Umgebung entscheidungsfähig bleiben, ohne Steuerung von außen und ohne sich in Streits zu verlieren!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Zur Datenschutzerklärung