15. März 2019

Wir gehen auf die Reise nach Philadelphia zum Cloud Foundry Summit

Die Cloud Foundry Community reist vom 02. - 04. April 2019 unter dem Motto „Build the future“ nach Philadelphia, um auf dem Cloud Foundry Summit über die aktuellsten Themen zu sprechen.

Unsere Cloud Foundry Spezialisten Thorsten Jakoby, Matthias Haeussler und Mirna Alaisami haben für den Cloud Foundry Summit zwei interessante Vorträge ausgearbeitet um diese am 03. April im fernen Philadelphia zu präsentieren und sich dort mit anderen Experten über aktuelle Cloud und DevOps Themen auszutauschen.

Live Migration Demo

In ihrem Vortrag „Live Migration Demo of a WebSphere-based Java EE Monolith to Cloud Foundry” zeigen Thorsten Jakoby und Matthias Haeussler am 03. April 2019 (12:00 – 12:30 Uhr) in einer Schritt für Schritt Live Demo, wie eine monolithische WebSphere-Anwendung auf Cloud Foundry migriert wird. Die zwei starten dabei mit der Anwendung, die ursprünglich in einer WebSphere Umgebung läuft, und endet mit der Ausführung der migrierten Anwendung auf Cloud Foundry.

Auf dieser Migrationsreise zeigen sie folgende Schritte:

  • Bereitstellung und Laufzeit auf WebSphere
  • Analyse der Anwendung im Hinblick auf erforderliche Code-Änderungen und verbundene Backend-Services
  • Konfiguration und Bereitstellung der Anwendung auf WebSphere Liberty Profile
  • Bereitstellung und Laufzeit auf PCF Dev unter Verwendung des Community Buildpacks für Liberty
  • Migration von Backend-Services auf die Cloud-Plattform (in diesem Beispiel Microsoft Azure)
  • Bereitstellung und Laufzeit der Anwendung auf PCF auf Azure
  • Anwendung des Strangler Patterns, um mit dem Schneiden des Monolithen in Microservices zu beginnen
bildhübsche fotografie | Andreas Körner | www.a-koerner.de | info@a-koerner.de | +49 711 22 11 20

Cloud Foundry einfach gemacht

Für den 03. April 2019 (16:35 – 17:05 Uhr) haben Matthias Haeussler und Mirna Alaisami für den Vortrag „Cloud Foundry for Everyone!“ Möglichkeiten ausgearbeitet um möglichst einfach in die Thematik Cloud Foundry einzusteigen. Eine Analyse vergleicht hierbei die öffentlichen Angebote auf der Grundlage der Kennzahlen von Preis, Verfügbarkeit, Optionen und verfügbaren Diensten. Ziel ist es die Einfachheit der Einrichtung sowie Handhabung der Plattform darzustellen.

Die zwei wollen damit die Breite des Angebots von Cloud Foundry darstellen sowie Kubernetes-basierte Angebote wie CFCR, containerisierte CF und Project Eirini vorstellen, um einen einfachen Einstieg in die Technologie zu ermöglichen.

Gehen Sie auch mit auf die spannende Reise und erleben Sie den perfect flow mit uns!

>> Zum Vortrag von Thorsten Jakoby und Matthias Haeussler
>> Zum Vortrag von Matthias Haeussler und Mirna Alaisami
>> Mehr Infos zum Cloud Foundry Summit in Philadelphia

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Zur Datenschutzerklärung