#NoEstimates ist mehr als nur „nicht schätzen”

Wie kann ich das Projektrisiko minimieren? Wann ist das Projekt fertig? Wie viele Stories passen in x Sprints? Das sind einige der Fragestellungen, die das Thema adressiert. Um diese Fragen valide beantworten zu können, muss frühzeitig Wert erzeugt werden – der Nutzen darf nicht erst ganz am Ende eines (langen) Projekts entstehen.

Deshalb ist wichtig, eine geeignete Strategie zur Zerlegung zu haben. Der Fortschritt in Richtung auf das Business Ziel wird durch Messungen permanent überprüft. Der Schwerpunkt des Trainings liegt deshalb auf der praktischer Anwendung der Zerlegung und strategischem Backlogmanagement.

Trainingsinhalte

  • Warum wird geschätzt und warum lässt sich darauf verzichten?
  • Die Rolle des Projektziels bei der Werterzeugung
  • Kontinuierliche Werterzeugung und strategisches Backlogmanagement
  • Systematische Möglichkeiten der Zerlegung
  • Priorisierung von User Stories
  • Valider Projektstatus durch Datenanalyse
  • Validierung des Projektziels durch gezielte Messungen

Dauer des Trainings

09:00 Uhr – 17:00 Uhr

Zielgruppe

Das Training ist vor allem für Product Owner, Softwareentwickler:innen und Testverantwortliche von Interesse.

Individualtraining buchen

Das Training bieten wir derzeit nur als Individualtraining an. So können wir besser auf Ihre Bedürfnisse eingehen.

Und so geht’s: Teilen Sie uns Ihre gewünschten Trainingsinhalte und Ihren Wunschort mit, kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner und vereinbaren Sie am besten gleich noch heute einen Termin. Natürlich schulen wir Sie auch gerne in unseren Räumlichkeiten in Stuttgart, Berlin, Frankfurt, Hamburg und München und passen auch die Sprache auf Ihren Wunsch hin an.

Sprechen Sie uns an!

Ihr Ansprechpartner

bildhübsche fotografie | Andreas Körner | www.a-koerner.de | info@a-koerner.de | +49 711 22 11 20

Anis Ben Hamidene

Head of Practice Area Agile Quality Engineering
Inhaltsverzeichnis
Ihr Ansprechpartner Anis Ben Hamidene Head of Practice Area Agile Quality Engineering