09. Oktober 2019

Schlanke und agile EA-Modelle im Unternehmen

Amsterdam bietet nicht nur Vielfalt in seiner Häuser-Architektur – Jede Menge EA-Experten machen sich vom 04. – 07. November 2019 auf den Weg zur Open Group Conference Amsterdam, um über verschiedene Enterprise-Architecture-Lösungen angepasst an das Unternehmen zu sprechen.
Amsterdam sunset city skyline at canal waterfront, Amsterdam, Netherlands

Die TOGAF® Architecture Development Method (ADM) ist kein Wasserfallansatz – Sie ist vielmehr eine flexible und anpassungsfähige Methode zur Verwaltung von Enterprise Level Architekturen.

Aber wie entwickeln Sie eine schlanke und agile Architektur-Entwicklungsmethode auf Basis von ADM? Dies zeigt Ihnen unser Kollege Rolf Knoll in seinem Vortrag „Design Thinking + ADM = Architectural Thinking: ADM Lean and Agile?“ am 05. November 2019 (14:45 Uhr – 15:30 Uhr) auf der Open Group Conference in Amsterdam.

Novatec_Rolf-Knoll

Sein Best-Practice-Beispiel: Ein Kundenprojekt mit der Deutschen Telekom IT. Basierend auf verschiedensten neuen Entwicklungen (z. B. IP-Telefonie und der Nutzung mobiler Geräte mit Apps wie WhatsApp) mussten sich die Geschäftseinheiten des Telekommunikationsunternehmens schnell neu orientieren. durch die Einführung von Design Thinking wurde dies erreicht. Jedoch hat die erhöhte Flexibilität der Geschäftseinheiten zu einer massiven Überlastung der IT-Ressourcen geführt. Rolf zeigt Ihnen Lösungsansätze sowie die Besonderheiten des Embedded Design Thinking auf und verrät, wie ADM schlank und flexibel gestaltet werden kann.

Entwickeln auch Sie mit uns ein schlankes und agiles Enterprise-Architecture-Modell für Ihr Unternehmen – Worauf warten Sie noch?

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Zur Datenschutzerklärung